Mit dem Oberlandbus ins obere Vogtland

Einige Gemeindemitglieder nutzten den spätsommerlichen Tag für eine Rundfahrt ins obere Vogtland. Interessante Besichtigungen und gemeinschaftliches Erleben prägten dieses Beisammensein.

Die erste Etappe dieser Rundreise führte von der Göltzschtalmündung in Greiz vorbei am Göltzschquellgebiet bis zur neuen Vogtlandarena nach Klingenthal. Viele Mutige wagten die Auffahrt auf die moderne Skisprungschanze in luftiger Höhe. Spätestens hier konnte festgestellt werden, dass es der Schöpfer des Himmels und der Erde besonders gut mit dem Vogtland gemeint hat.

Im benachbarten Markneukirchen, dem Zentrum des vogtländischen Musikwinkels, wurde eine kleine, privat geführte Ausstellung von altertümlichen „Musikmaschinen“ wie Phonographen, Grammophonen, Zungenorgeln, Pianolas oder Orchestrions besucht. Herr Hüttel führte diese Instrumente aus der Vergangenheit eindrucksvoll vor.

Gemütlich war es anschließend im Biergarten des Erlbacher Brauereigasthofes. Hier gab es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Gemeindemitglied Hansi Geilert, der hier selbst Bier braut und seine Gäste kulinarisch versorgt. Natürlich wurden auch die verschiedenen Zwickelbiere ausprobiert und eine Besichtigung des Hauses durchgeführt.

Dieser Tag in Gemeinschaft ließ manche Alltagssorgen für einige Zeit in den Hintergrund treten. Schon deshalb hat sich das erneute Gemeinschaftserleben gelohnt.

Text/Fotos: U.S.